Wir bieten Ihnen eine effiziente Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung und BGV A3 an. Unser Prüfservice beinhaltet Messungen zur Überprüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel (VDE 0701 / 0702, VDE 0751) und Inventarisierung von Geräten, Mobiliar und sonstigen Objekten.

Regelmäßige Prüfungen
sorgen für eine größere Sicherheit kosten zunächst Geld, sparen jedoch ein Vielfaches des eingesetzten finanziellen Aufwandes und
schaffen für Sie Rechtssicherheit.



Anlage/Betriebsmittel
Die Prüffristen der Tabelle gelten für Geräte, die unter normalen Beanspruchungen zum Einsatz komme.

Prüffrist
Sind die Belastungen durch Temperatur, Staub, Feuchtigkeit o. Ä. Umgebungseinflüsse erhöht, so sollten die Fristen zur Prüfung derart belasteter Anlagen und Betriebsmittel verkürzt werden.





Anlage/Betriebsmittel Prüffrist Art der Prüfung Prüfer
Elektrische Anlagen und
ortsfeste Betriebsmittel
4 Jahre auf
ordnungsgemäßen Zustand
Elektrofachkraft
Elektrische Anlagen und ortsfeste Betriebsmittel in „Betriebsstätten, Räumen und Anlagen besonderer Art“
(DIN VDE 0100 Gruppe 700)
1 Jahr auf
ordnungsgemäßen Zustand
Elektrofachkraft
Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen
in nichtstationären Anlagen
1 Monat auf Wirksamkeit Elektrofachkraft oder elektrotechnisch unterwiesene Person

Verwendung geeigneter Mess- und Prüfgeräte
Fehlerstrom-, Differenzstrom- und Fehlerspannungs-Schutzeinrichtungen      
a) in stationären Anlagen 6 Monate auf einwandfreie Funktion durch Betätigen der Prüfeinrichtung Benutzer
b) in nichtstationären Anlagen arbeits-täglich auf einwandfreie Funktion durch Betätigen der Prüfeinrichtung Benutzer


Wiederholungsprüfungen ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel      
Anlage/Betriebsmittel Prüffrist Richt- und Maximal- Werte Art der Prüfung Prüfer
Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel (soweit benutzt) Verlängerungs- und Geräteanschlussleitungen
mit Steckvorrichtungen Anschlussleitungen mit
Stecker bewegliche Leitungen mit
Stecker und Festanschluss
Richtwert 6 Monate, auf Baustellen 3 Monate*).
Wird bei den Prüfungen eine Fehlerquote
< 2 % erreicht, kann die Prüffrist
entsprechend verlängert werden. Maximalwerte:
Auf Baustellen, in Fertigungsstätten und
Werkstätten oder unter ähnlichen Bedingungen
ein Jahr, in Büros oder unter ähnlichen Bedingungen zwei Jahre.
auf ordnungsgemäßen Zustand Elektrofachkraft,bei Verwendung geeigneter Mess- und Prüfgeräte auch elektrotechnisch unterwiesene Person
       


Prüfservice- Anfragen

Firma
Vorname
Nachname
E-Mail *
Nachricht
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *




Druckbare Version